Menu
Menü
X

Aktuelles

Hinweis auf Diskussionsveranstaltung "Segensroboter - Zweifeln erlaubt"
05.09.2017 vr

Der „Segensroboter“ kommt nach Frankfurt

Selten hat eine Kunstinstallaton für solche Aufregung gesorgt wie die Kunstinstallation „BlessU-2“ auf der Weltausstellung Reformation in Wittenberg. In den Kirchen wie in den Medien sorgt der sogenannte Segensroboter für Diskussionen. Kann ein Roboter segnen? Darüber lässt sich am 8. September in Frankfurt diskutieren.

Spektakuläre Fassade: Neue Evangelische Akademie in Frankfurt
20.08.2017 vr

Die Akademie strahlt neu am Römerberg

Die Evangelische Akademie in Frankfurt am Main ist nach ihrem Umbau feierlich wiedereröffnet worden. Direkt am Römerberg ist ein spektakuläres Gebäude entstanden. In unruhigen Zeiten soll es zu einem Ruhepol der Debatten werden. Jetzt wurde es mit Gottesdienst, vielen Gästen und einem musikalischen Klangteppioch quer über dem Main standesgemäß eröffnet.

Hospital
18.08.2017 epd

Jugendliche einer ev. Freizeit unter den Verletzten

Unter den Verletzten des Terroranschlages in Barcelona sind drei Jugendliche aus einer evangelischen Kirchengemeinde in Oberhausen. Sie werden dort in verschiedenen Krankenhäusern behandelt, wie der Pfarrer der Gemeinde Königshardt-Schmachtendorf, Thomas Levin, am Freitag dem Evangelischen Pressedienst (epd) sagte.

Asyl in der Kirche
28.06.2017 epd

Konferenz wegen steigender Anfragen nach Kirchenasyl

Der Druck auf Kirchengemeinden mit Kirchenasyl steigt. Viele Flüchtlinge sind durch die aktuellen politischen Entwicklungen verunsichert. Bei einer bundesweiten Konferenz in Frankfurt nehmen Kirchenvertreter das Kirchenasyl unter die Lupe.

Evangelischer Sommerempfang mit Ministerpäsident Volker Bouffier, Präses Manfred Rekowski, Bischof Martin Hein, Kirchenpräsident Volker Jung
27.06.2017 vr

Mit Luther Politikern ins Gewissen geredet

Kurz vor der Sommmerpause kommen sie dann doch irgendwann fast alle in Jörn Duliges Wiesbadener Garten: Politiker, Medienleute, Kirchenoberhäupter. Im 500. Jahr der Reformation eine gute Gelegenheit, allen mit Luther ordentlich ins Gewissen zu reden.

27.06.2017 mhart

Entwicklungstagung in Gießen

Entwicklungsexperten aus Mexiko, Uganda, Indien, Großbritannien und Deutschland waren vom 22.-25. Juni auf Einladung der Evangelischen Kirche in Gießen. Bei der Tagung „Gießen local global“ ging es um Wege zu Gerechtigkeit und den Schutz der Umwelt. Im Mittelpunkt stand die sogenannte Agenda 2030 der Vereinten Nationen. Darin haben sich alle Staaten der Welt verpflichtet, bis zum Jahr 2030 die Ursachen von Armut zu bekämpfen und sich für den Schutz von Umwelt und Klima, Gesundheit, Bildung, Wasser, Energie und Arbeit einzusetzen.

unbesetzte Stühle eines Podiums
30.03.2017 pwb

Kontroverse um die AfD auf dem Kirchentag

Auf dem Kirchentag in Berlin werden der Berliner Landesbischof Markus Dröge und die Journalistin Liane Bednarz mit der Bundessprecherin der "Christen in der AfD", Anette Schultner, eine Podiumsdiskussion führen. Die Einladung der AfD-Sprecherin hat zu einer Kontroverse geführt. Zwei Stimmen aus der EKHN im Pro & Contra.

Taufbecken
29.03.2017 epd

10 Jahre gegenseitige Taufanerkennung

Mit einem Festakt hat die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK) im Magdeburger Dom an die Unterzeichnung der gegenseitigen Taufanerkennung der Kirchen vor zehn Jahren erinnert. Das Problem: Die christliche Tradition droht wegzubrechen.

Bedford-Strohm und der Papst geben sich die Hand
10.03.2017 pwb

Das Reformationsjubiläum und die Ökumene

Die Römisch-Katholische Kirche und die Evangelische Kirche in Deutschland werden am Samstag, 11. März 2017, in Hildesheim gemeinsam einen Buß- und Versöhnungsgottesdienst feiern. Damit wollen die beiden Kirchen im Jahr des Reformationsjubiläums ihre Aussöhnung fortsetzen.

top